TTIP Veranstaltungen im November und Dezember

Redaktion │ 23. Oktober 2015



ttip-eu-us-flag

Es gibt in ganz Deutschland zahlreiche öffentliche Veranstaltungen zu TTIP. Interessierte Bürger können sich informieren, diskutieren und/oder an Protesten beteiligen. Hier ein Überblick über die Veranstaltungen von diversen Organisationen im November und Dezember 2015:

November 2015

  • „Atlantik oder Pazifik, TTIP oder TPP: Wo sieht Amerika die Zukunft des Welthandels?“, Amerikahaus München, Karolinenplatz 3, München (vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V.), 11. November 19:00-21:00 Uhr. Info
  • „TTIP: Wir Bürger müssen schön draußen bleiben“, VHS Kleve, Haagsche Port 22, 47533 Kleve, VHS Kleve, 12.11.2015 20:00 – 21:30 Uhr. Info
  • „Ja zu TTIP! Chancen nutzen, Interessen wahren, Zukunft gestalten“, Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin November 12:30-14:00 Uhr. Info
  • „TTIP, CETA und andere Handelsabkommen – Über die Auswirkungen der neuen Freihandelsabkommen auf die Landwirtschaft und unser Essen und über unsere Einflussnahme“ – Cinema-Center, Schlossstraße 16-18, Ahaus (aktuelles forum Volkshochschule Bildungsforum e. V.), 18. November 19:00-21:00 Uhr. Info
  • „TTIP – Was nützt uns das Freihandelsabkommen?“, Stadt Nordhausen, Nikolaiplatz 1, 99755 Nordhausen, KAS, 18. November 2015 19:00 Uhr. Info
  • „Was bringt uns TTIP?“, Lindner Congress Hotel, Berliner Platz, 03046 Cottbus, Politisches Forum Brandenburg, 19. November 2015, 19:00 Uhr. Info
  • „Chancen und Potenziale des Freihandelsabkommens mit den USA (TTIP)“ – Stadthalle am Schloss, Kleiner Saal, Schlossplatz 1, Aschaffenburg (vbw – Vereinigung der bayerischen Wirtschaft e.V.), 30. November 17:00-19:00 Uhr. Info

 

Dezember 2015

  • „TTIP, TPP und Tabak: Was sich die Zigarettenindustrie von Freihandelsabkommen verspricht“ – Kommunikationszentrum des Deutschen Krebsforschungszentrums, Im Neuenheimer Feld 280, Heidelberg (Deutsches Krebsforschungszentrum in Zusammenarbeit mit dem Aktionsbündnis Nichtrauchen), 3. Dezember 2015 12:30 Uhr. Info
  • „TTIP – WIR MÜSSEN REDEN!“ – EuropaUnion e.V., Berlin, 3. Dezember 19:00-21:30 Uhr. Info
  • „TTIP, ACTA & Co. — Lobbyregulierung tut not“ – HTWK Leipzig Geutebrück-Bau – Hörsaal G119, Karl-Liebknecht-Straße 132, 04277 Leipzig (Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig), 9. Dezember 17:15-18:45 Uhr. Info

 

Dieser Veranstaltungskalender ist Teil unseres Projektes „TTIP Review“ auf atlantic-community.org, unserem Open Think on Foreign Policy. Dort finden Sie weitere englischsprachige Artikel zu TTIP. Unsere deutschsprachigen Artikel zur transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft hier.

Kommentarbereich geschlossen.






Außenpolitik für alle!

Die Atlantische Initiative will einen Beitrag zur Stärkung der außenpolitischen Kultur in Deutschland leisten. Mitgestaltung außenpolitischer Prozesse muss für alle möglich sein. Dafür ist es wichtig, alle Teilbereiche der Gesellschaft besser zu vernetzen. Besonders liegt uns die Förderung von Partizipationsmöglichkeiten für die junge Generation am Herzen. Um unser Motto mit Leben zu füllen, haben wir eine Reihe von Projekten entwickelt. Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung.

Archiv